Gratulanten - Geschenke > > > > > >

Zurück

 

Gratulanten und Geschenke > > >

   Zehn Gratulanten

© Brigitte Obermaier, München,  1999

 

Versteckt im Deckel

© Obermaier Brigitte,  12.12.1995

Geschenke fuer verschiedene Zeiten

© Obermaier Brigitte, 

Das NICHTS schenken

© Miss Zauberblume,  1999 11 22 

Zehn Gratulanten

Geschenke fuer verschiedene Zeiten

Versteckt im Deckel

Die Zeit zum Schenken

Gra > > >

Gra > > >

Gra > > >

 

 

 

Das Nichts schenken

       

 

Zehn Gratulanten stehen hier im Saal

Der erste hat zuviel geträumt.

Da waren es noch neun.

 

Neun Gratulanten stehen hier vor Dir

Der zweite hat zuviel gelacht.

Da waren es noch acht.

 

Acht Gratulanten wollten gratulier’n

Der dritte hat  sich in die Hände gerieben.

Dann waren es noch sieben.

 

Sieben Gratulanten stehen hier vor Dir.

Der eine macht n’nen Farbenklecks.

Dann waren es noch sechs.

 

Sechs Gratulanten stehen hier vor Dir.

Der eine hat gestrickt die Strümpf.

Dann waren es noch fünf.

 

Fünf Gratulanten stehen hier vor Dir.

Der eine holt sich eine Flasche Bier.

Dann waren es noch vier

 

Vier Gratulanten stehen hier vor Dir.

Der eine hat zerbrochen ein Ei.

Dann waren es noch drei.

 

Drei Gratulanten stehen hier vor Dir.

Der eine ging essen den Brei.

Dann waren es noch zwei.

 

Zwei Gratulanten stehen hier vor Dir.

Der eine sprach, ich mach was fein’s.

Dann waren es noch eins.

 

Ein Gratulant steht nur vor Dir.

Der rief die anderen zu sich her.

Und nun Gratulieren alle wir.

 

 

Es war von ihr eine Marotte

Konfekt essen, das war Tante Lotte.

Sie liess sich gern Pralinen schenken.

Und ass sie alle auf, ohne bedenken.

 

Eine Marzipanschachtel wollte sie geben,

ihrer Nichte, sie war schlank wie eine Rebe.

Versteckte oben im Deckel das Geld.

Fr einen Rock, damit ihr an gar nichts fehlt.

 

Die Nichte wollte kein Marzipan

und schenkte die Schachtel weiter an Jan.

Jan wollte keine Suessigkeiten

wollte Mutter eine Freude bereiten.

 

Weiter verschenken oder selber Naschen?

Wer tat fuer sie immer Waesche waschen.

Doch die Waschfrau dachte an sein Kind.

Gab sie weiter an Trude geschwind.

 

oeffnete die Packung und teilte mit ihr.

Den kompletten Inhalt mit groesster Gier.

Trude ist sparsam, drehte die Schachtel herum.

Die Rosen sind schoen, ich klebe sie ins Album.

 

Sie teilte den Deckel mit bedacht.

Entdeckte das Geld und hatte gelacht.

Oh Mutter ich moechte mich bei dir bedanken.

Sie weinte und kam ins schwanken.

Die Zeit ist immer fuer uns bereit.

Wir wollen heute fuer jede Zeit.

Euch schenken eine Kleinigkeit:

1. Als erstes fuer rosige Zeiten

Rosenduft soll euch begleiten

2. Immer ein Laecheln auf den Lippen.

Ein Spiegel kann für schoene Zeiten bitten.

3. Ein Stueck Seife zum Begreifen.

Saubere Zeiten zum Einseifen.

4. Wenn eine dunkle Zeit anfaellt.

Bekommt ihr eine Kerze, die die Welt erhellt.

5. Nun kommt was fuer lausige Zeiten dran.

Hier schenke wir euch einen Kamm.

6. Aufregende Zeiten habt ihr zur Genuege erlebt.

Eine Flasche Baldrian die Stimmung stets hebt.

7. Wie oft gibt es saure Zeiten.

Man sollte dann in die saure Gurken beissen.

8. Man erlebt gerne feurige Zetien.

Eine Schachtel Streichhoelzer kann waerme verbreiten.

9. Saumaessig waren die Nachkriegszeiten.

Ein Marzipanschwein soll die Gedanken abgleiten.

10. Denke nicht ueber die beschissenen Zeiten nach.

Eine Rolle Klopapier erloest die dunkle Schmach.

11. Ein Sparstrumpf oder eine alte Socke.

Verhilft dir in sparsamen Zetien beim Zocken.

12. Es gab auch trockene Zeiten, wie beredt.

Da hilft eine Flasche trockener Sekt.

13. Suesse Zeiten lassen die Kurven runden.

Ein Lolly koennte auch dir munden.

14. Fuer Kalte Zeiten gibt es einen kalten Schmerz.

Eine dicke, warme Unterhose waermt das Herz.

15. Nun zu den sonnigen Zeiten.

Eine Sonnenbrille laesst blicken in die Weiten.

16. Fuer heisse Zeiten gibt es eine hilfreiche Konstruktion.

Eine Packung Kondome erlebt die Revolution.

17. Was braucht man fuer nasse Zeiten, denk daran.

Du benoetigst einen Badeschwamm.

18. Die duften Zeiten laesst die Seele beruehren.

Laesst ein Flaeschchen Parfuem dich verfuehren.

10. Hunger ist der beste Koch, er zeigt dir seine Schulter.

Fuer hungrige Zeiten eine Tuete Suppen-Pulver.

20. Die durstigen Zeiten sind nichts fuer Zecher.

Hier bekommt jeder einen Pappbecher.

21. Lustige Zeiten soll man nuetzen.

Ein Komik-Heft kann dir dabei nuetzen.

22. Zum Entspannen noch ein Ganzkoerpermassage-Geraet.

Dafuer ist ein Fleischklopfer nie zu spaet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir ueberlegten mit Gedanken verrenken.

Was sollen wir  Dir heute schenken.

Die Idee kam aus dem Internet bei Nacht.

Der Computer hat mir das moeglich gemacht.

 

So kam mir die Erleuchtung beim Denken
Dir ein Paeckchen NICHTS zu schenken.

Den Einfall fand ich gar nicht schlecht.

NICHTS ist Sparsamkeit, das ist mir recht.

 

Ein Paeckchen NICHTS will ich Dir ueberreichen.

Brauchst mit deine Augen nicht umeinanderschleichen.

Ich bin zum Supermarkt schnell mal hinuebergelaufen.

Nur um fuer Dich NICHTS einzukaufen.

Es war wirklich schwer, das zu schaffen.

Doch die wollten mich bloss alle  angaffen.

Denn ich fragte nach dem NICHTS im Regal.

Bevor die Verkaeuferin mir was anderes empfahl.

 

Der Chef wurde gerufen, durchsuchte meine Taschen.

Ich sagte bestimmt: Ich such keine Flaschen.

Ich will ein einfach  NICHTS ist das so schwer.

Eine Kundin rief, kommen sie mal her.

 

Zwischen Mehl und Zucker, gleich am Ende.

Suchen sie richtig, das NICHTS behende.

Und wirklich da stand NICHTS im Regal.

Ich war gluecklich ueber meine Wahl.

 

Doch an der Kasse meinte man  mich.

Sie muessen was bezahlen, sicherlich.

Ich hab NICHTS gekauft, obwohl sie was empfahlen.

O.K., dann brauchen sie auch NICHTS zu bezahlen.

 

Nun geniesse das NICHTS du kannst Dir denken.

Wir taten etwas  DIR schon frueher schenken.

Bleib Gesund und danken wollen wir dir heut

Hoch soll sie Leben und das mit viel Freud‘.

 

Und noch eines wollen wir dir sagen.

Unter uns – ich kann es wagen:

Verlier nicht bei all den Geschenken den UEberblick

Denn NICHTS ist NICHTS und  wirklich zu wenig.

Homepage Reime  oder Seitenanfang Gratulanten Geschenke 

Homepage Reime  oder Seitenanfang Gratulanten Geschenke 

Homepage Reime  oder Seitenanfang Gratulanten Geschenke 

Homepage Reime  oder Seitenanfang Gratulanten Geschenke 

Homepage Reime  oder Seitenanfang Gratulanten Geschenke 

Homepage Reime  oder Seitenanfang Gratulanten Geschenke 



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!