Herz - hart

Zurück

           Herz > > > > > > > > > >            

Inhalt: HERZ > > > > >  

Herz du bist mein

© Brigitte Obermaier 2001-10-07

Rastlosigkeit

© Brigitte Obermaier 2001-11-28

Gewohnheit - doch was soll's

© Brigitte Obermaier

Angst zum Abhauen

© Brigitte Obermaier 2001-12-02

Als ich mit dem Herzen lenken durfte

© Brigitte Obermaier 2000-04-15

© Brigitte Obermaier

Herz du bist mein

Rastlosigkeit

Gewohnheit - doch was soll's

Angst zum Abhauen

Als ich mit dem Herzen lenken durfte

Ich höre den Klang

Und sehe die Pracht.

Die Klippen machen bang.

Ich träume ganz sacht.

 

Ich schnuppere die Wildnis.

Verliere meine Seele.

Die Ströme kein Hindernis.

Flora mit verzauberter Orchidee.

 

Am Horizont einen Silberstreifen.

Das Beben der Erde, der Staub, das Nichts.

Verborgen unterm Regenbogenreifen.

Deine Augen strahlen im Licht

 

Versteckt im Winkel eines Liedes.

Ich erinnere mich dem Schmerz.

Zartsein im Handel des Sieges.

Ich liebe dich, du bist mein Herz.

Stundenlang zu laufen

Mit dir.

Ohne zu verschnaufen.

Rastlosigkeit ist in mir.

 

Über Felder und Wiesen.

Stundenlang.

Mit dir zu gehen spazieren.

Ohne Ziel, einfach da entlang.

 

Gedanken mit dir teilen.

Ohne Uhr und ohne Ziel.

In der Natur mit dir verweilen.

Es wird mir nicht zu viel.

 

Manchmal möchte ich ausbrechen.

Aus der Enge und der Pflicht.

Der Vielzahl von Zwängen.

Aus einer neuen Sicht.

 

Den frischen Wind  spüren.

Die Kraft der Sonne tanken.

Die kostbare Freiheit  berühren.

Für das Leben mich bedanken.

Ja, ja, wir haben uns so vollkommen;

Daran gewöhnt, und denk mal wir wollen.

Dass alles, was uns begegnet, ohne Sinn;

Und Bedeutung ist, doch es gibt ein Beginn.

 

Wir uns nicht einmal mehr darüber wundern;

Wenn die Dinge, bereiten uns Kummer.

Denen wir begegnen, des  Sinnes beraubt -

Ein Hohlraum woran man glaubt.

 

Die Tätigkeit ohne jeglichen Begriff.

Entspricht der Logik des Fatalen mief.

Verleiht der gesellschaftlichen Betäubung.

Betrachter der Erheiterung.

 

Eine traurige Bestätigung zu bekommen.

Wie des Sandes Korn zerronnen.

Ausdruck mit Unmenschlichkeit.

Gehorcht dem Prinzip ohne  Herzlosigkeit.

 

 Doch, was soll's?

 

Bis über die Ohren tauchen wir ein.

Über die Augen sie blicken traurig drein.

Darüber bis zum Haaransatz in die Gischt.

Der Gefühle, ein erstauntes Gesicht.

 

Trifft die Brandung, dem Unvermeintlichen.

Dem furchtbaren Lärm, das Unheimliche –

Brüllen und Getöse des Orkans.

Verursacht durch ungewollte Information,

 

Sehen und Hören eine Tatsache.

Die Augen halten Wache.

Die Ohren können es hören.

Wahrgenommen oder darauf schwören.

 

Dem Mensch, die Gewohnheit, ein Ding.

Und wieder ein neuer Beginn.

Einer systematisierten Ernüchterung.

Einem kuriosen Begriff  der Erleichterung

Meine Schwächen habe ich dir anvertraut.

Ich mich dir geöffnet, ohne Laut.

Miteinander verbringen die vielen  Stunden.

Geredet, verstanden, denk an die Runden.

 

Igendwann hast du mich dazu gebracht.

Ich liebe Dich, nicht nur bei Nacht.

Ich hatte dich zurechtgestutzt.

Du hast es nicht ausgenutzt.

 

Doch vor Dir, da war ein Mann.

Der log mich immer wieder an.

Ich gab ihm mein vertrauen.

So kam der Zeitpunkt, abzuhauen.

  

Ich vertraute ihm, mit meinen Gefühlen.

Ich dachte, dass wir dasselbe fühlen.

Angst verfolgte mich, er war entgleist.

Weißt du was das heisst?

 

Eine Wunde die muss heilen.

Du sagst, ich muss mich nicht beeilen.

Endlich habe ich mich gefangen.

Die Zeit vorbei mit dem Bangen.

 

Endlich habe ich die Angst aufgegeben.

Nur so konnte ich wieder beginnen zu leben.

Die Angst hast du beim Namen genannt.

Deine Liebe habe ich anerkannt.

Mit dem Herzen Denken.

All die Gedanken einsammeln

Mit dem Herzen Schenken

Geschenke erleichtern die Freundschaft

 

Mit dem Herzen Vertrauen

Auf die Zukunft soll man bauen.

Mit dem Herzen lieben

Sich mal verlieben.

 

Mit dem Herzen lenken.

Deinen Weg dir  suchen.

Wird  Herz dich lenken.

Kannst du Freude schenken

 

Homepage Reime  oder Seitenanfang Herz

Homepage Reime  oder Seitenanfang Herz

Homepage Reime  oder Seitenanfang Herz

Homepage Reime  oder Seitenanfang Herz

Homepage Reime  oder Seitenanfang Herz

Homepage Reime  oder Seitenanfang Herz

Homepage Reime  oder Seitenanfang Herz

 



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!