Kindheit Kinder Kids Children

Zurück

 

Geliebtes Kind 

Spielsachen für das Baby im ersten Lebesjahr

 

 

.

Geliebtes Kind 

Spielsachen für das Baby im ersten Lebesjahr

 

© Brigitte Obermaier, München, 2002-05-26

 Deine Augen sanft geschlossen.

Schlafe ein, mein geliebtes Kind.

Sei guten Mutes nicht verdrossen.

Es verrinnt die Zeit viel zu geschwind.

 

Beginn froh den Morgen.

Geliebter Knirps sei brav.

Geniesse dein Leben ohne Sorgen.

Des Nachts begleitet dich der Schlaf.

 

Selige und wonnige Unbeholfenheit.

Gerne beschützen  wir dich

Fröhlich dein Blick in die Welt hinein.

So wachse weiter das Sein und Sich.

 

Wähle getreu dein Erbe.

Für Heimat und für Vaterland.

Jeder Tag eine Lebens-Kerbe.

Behüte Dich mit Verstand.

Spielsachen für das Kind

© Brigitte Obermaier, München, 2003-01-31

 

Mit einem Monat gibt es ganz gewiss.

Noch einiges als Hindernis.

Die Eltern als wichtigstes Spiel und Lernobjekt.

Damit es des Baby Neugier weckt.

 

Im zweiten Monat werden dann entdeckt.

Augen Mund und was sich bewegt.

Es werden immer mehr Sachen.

Jedoch zuerst  Hände, Beine und das Lachen.

 

Im dritten Monat wäre das Greifen ideal.

Ein weicher Ball in roter Farbe, kommt sodann.

Eine kleine Rasse oder ein Stofftierchen abwaschbar.

Reich ihm deine Hand, dass es draufpatschen kann.

 

Vierter Monat werden Laute und Stimmen nachgemacht.

Kitzeln sie vorsichtig das Baby, dass es lacht.

Mit den Füßen wegstoßen  klingende Spielsachen.

Baden ist ein toller Zeitvertreib und dazu herzhaft Lachen.

 

Im fünften Monat will sich das Baby unterhalten.

Mit Oma und Opa die gerne die Patsch-Händchen halten.

Es zieht an den Haaren, der Nase, die Brille herunter.

Spielt mit den Füßen und wird durch Liegestützen munter.

 

Das Kauen hält hoch im sechsten Monat des Baby Ruhm

Es hat deutlich mit den Zähnen zu tun.

Quietschenten und schüttelnde Spielzeug-Töne das Hören erweckt.

Ganz wichtig: grosse Spiegel überall, damit es sich selbst entdeckt.

 

Aus dem wirklichen Leben wird im siebten Monat gesucht.

Telefon, Schuhe, Kochlöffel, Töpfe und  ein Bilderbuch.

Topf schlagen lässt das Leben erklingen.

Das Baby hört gerne zum beim Vorsingen.

 

Schränke und Schubladen werden ausgeräumt, sie werden einiges vermissen.

Im achten Monat wird das Papier irgendwelcher Form sicherlich zerrissen.

Stehaufmännchen und Bälle, sportliche Gymnastik ist gesund.

Nur zu klein dürfen die Spielsachen nicht sein, sonst passen sie in Baby’s Mund.

 

Im durchsichtigen Plastikeimer passen viele Bausteine rein.

Der neunte Monat  lässt das Puzzeln Wirklichkeit sein.

Vier bis sechs Puzzle-Teile aus Holz oder Plastik

Mit vorgestanztem Loch  oder mit einem Griff.

 

Im zehnten Monat wird beweglich unser Kind.

Es sucht sich Spielsachen die im Haushalt zu finden sind.

Lehrreich ist für ihn das Telefon die Fernbedienung, wie entzückt.

Welche Wirkung es hat, wenn es ein paar Tasten drückt.

 

Im elften Monat will es erforschen, sich  An- und Ausziehen und das Resultat.

Es beschäftigt sich jetzt intensiv mit dem was es gerade hat.

Es lernt „das sich Konzentrieren“ auf Dinge.

Lasst dem Baby die Logik erforschen und finden.

 

 

Eine Werkbank aus Plastik oder Holz, ein Holz-Hämmerchen wie man es kennt.

Ein Bilderbuch mit Gegenständen, die das Kind wiedererkennt.

Man sieht das Baby Großwerden, es will der Welt beweisen.

Ein Jahr geht so schnell vorbei, doch weiter gehen die Reisen.

 

Im  zwölften Monat schiebt es große Autos, zieht Tiere auf Rädern hinterher.

Ein Xylophon oder Kinderklavier schleppen die Verwandten einher.

Die Ohren der Eltern werden kräftig strapaziert.

Verzagt nicht ihr Lieben, ihr fördert des Kindes Gehör.

 

Das Baby macht gerne Krach, es klingt vielleicht nicht schön, aber laut.

Es fördert die musikalische Kreativität, Eltern sind darüber nicht gerade erbaut.

Lass euer Kind weiter die Welt erforschen, entdecken und  analysieren.

Euer Kind kann spielend  gewinnen,  jedoch niemals verlieren

 



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!