NATUR > > > > > > > > > > > > > > > > > > > >

Zurück

NATUR   > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > 

Inhalt: NATUR > > >

Sonnenuntergang

© Obermaier Brigitte, Muenchen , 2001-08-02

Blumen sind ein Spiegelbild

© Obermaier Brigitte, Muenchen  2001-12-29

Eindrücke sammeln der Natur

© Obermaier Brigitte, Muenchen, 1997-08-28 

Farbenrausch der Natur

© Obermaier Brigitte, Muenchen, 2000-10-10 

Wandern

© Obermaier Brigitte, Muenchen, 2002-01-26 

Sonne

© Brigitte Obermaier, München,

Kleiner Geisterneben oder NGC 6369

© Brigitte Obermaier, München, 2003-02-07

Natur die haben wir vergessen

© Obermaier Brigitte, Muenchen  2001-01-26

Sonnenuntergang

Blumen sind ein Spiegelbild

Natur die haben wir vergessen

Farbenrausch der Natur

Eindrücke sammeln der Natur

Wandern

Sonne 

Kleiner Geisternbel

 

NATUR > > >

NATUR > > >

NATUR > > >

NATUR > > >

NATUR > > >

NATUR > > >

Guten Morgen sagt die Sonne.

Steht gerne im Osten auf.

Sie scheint gerne mit Wonne.

Die Sonne beginnt den Tageslauf.

 

Was wird sie heute erleben?

Rückt höher im Himmelsgestirn.

Helligkeit senden ist ihr bestreben.

Die Sonne runzelt ihr Hirn

 

Höher steigt sie und weiter.

Kurz ist die Mittagszeit.

Sie braucht keine Leiter.

Die Sonne ist immer bereit.

 

So wie es hinauf ging, geht es herab.

Zuerst den Nachmittag mit leichtem Gang.

Der Abend folgt ohne Unterlass.

Traumhaft schön ist ein Sonnenuntergang.

 


 

 

 

 

 

 

Blumen sind ein Spiegelbild.

Edele Rosen oder die wachsen so wild.

Unserer Seele, zerbrechlich und schön.

Ein  kurzes Leben lässt sie vergehn.

 

Sonnenblumen entfaltet mit Wonne.

Richten ihr Köpfchen nach der Sonne.

Wachsen nach festem Plan.

Mit individuellen Schönheit-Drang.

 

Doch  während der Entfaltung.

Blütenpracht  mit Würdigung.

In den Blumen liegen Werden miteinander.

Und Vergehen dicht beieinander.

 

Dies sichtbar zu machen.

Liebe ich Sonnenblumen  die Lachen.

Habe ich mir als Malerin gedacht.

Und  die Blüten auf Papier gebracht.

 

 

Sammle die Eindrücke auf allen Wegen.

Begutachte die grenzenlose Weite.

Der Begrenzung wirst du begegnen.

Die Kraft des Aufnehmen wird dich befreien.

 

Bewußt wird es jedem völlig sein.

Horizontale und vertikale Linien kann man benennen..

Die Natur hat seine eigene Einheit.

Entgegengesetzte Kraft  wirst du erkennen.

 

Versuche die Ausdehnung einzufangen.

Laß dich beeindrucken von der Natur.

Deine Sinne werden befangen.

Nimm auf der Natur Ruhe pur.

Wie im Farbenrausch erleben wir die Natur.

Farbenklecks in allen Variationen pur.

Im Herbst ist eine wahre Wonne.

Auf bunten Blättern leuchtet die helle Sonne.

Von grün über rot und gelb und .. d ein singen erhallt.

Ein Knistern und rascheln im Blätterwald.

 

     

Wandern durch Flur und Wald.

Streifzug zum empfehlen.

Die reine Luft bereitet dir einen Empfang.

Erholung deiner Seele.

 

Nimm deine Wander-Gerte.

Mach dich auf den Weg.

Über Stock und Stein such deine Fährte.

Des Abenteurers Privileg.

 

Und hast du dein Ziel erreicht.

Dass du dir heute hast gesteckt.

Dann erhole dich, siehe den Vergleich.

Wie Ruhe und Liebe sich in dir weckt.

Hell und lockend die Sonne.

Leuchtend wirft sie ihren Glanz..

Lustvoll mit funkelnder Wonne.

Auf unser verlockendes Land.

 

Blütenkelche öffnen sich zum Bedienen..

Sie verstreuen den betörenden Duft.

Vergibt den goldenen Saft an die Bienen.

Süßlich eingehüllt in der wohlriechenden Luft.

 

So sommerlich die sengende Hitze.

Sie wärmt uns mit heißer Glut.

Es flimmert Geneigtheit zur Visite.

Ekstase zu Mittag folgt Abends die Donner-Flut.

 

Weltraumteleskop Hubble fand im Weltall-Bereich.

Das Relikt eins sterbenden Sterns, es ist bewiesen.

Hat er das Ende seines Lebenszyklus erreicht.

Wird er durch Verwandlung  zum roten Riesen.

 

Die äußersten Schichten seiner Materie.

Stösst er ab und bildet durch eigenes Streben.

Hochenergetische UV-Strahlen im Innern.

Umhüllt von Atome des Gases und Nebel.

 

Der leuchtend blau-grüne Ring markiert die Zone.

Ausgestoßene Gas verlieren sich im interstellaren Raum.

Der Sonnenrest im Zentrum wird abkühlen.

Sich verwandeln in einen Zwergenstern, aus der Traum.

Stern-Geisternebel-kleiner-NGC-

siehe auch: http://www.guforc.com/astro/default.htm

Im Jahre 2100 fragte ein Kind ganz anders als

Um 2001, wenn die Sonne hoch am Himmel steht.

Vor ihren Augen flimmert ein Computer - abermals.

Wie die heile Welt so nach und nach vergeht.

 

Gab es dicht belaubte Wälder mit frischem grün?

Ach bitte, berichte mir von einer bevölkerten Welt!

Wie sahen sie aus die Blumen die leuchtend blühn?

Hat man damals die Tiere einzeln gezählt?

 

Kann dieses Märchen nochmals war werden?

Ach liebes Kind - all deine Fragen sind so besessen.

Wir suchen immer noch den Frieden auf dieser Erden.

Doch die Natur haben wir darüber vergessen.

Homepage 1.Seite oder Seitenanfang von Natur

 

Homepage 1.Seite oder Seitenanfang von Natur

Homepage 1.Seite oder Seitenanfang von Natur

Homepage 1.Seite oder Seitenanfang von Natur



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!